Aktivisten der Künstlergruppe “Peng!” und des sozialkritischen Projekts “Polizeiklasse” haben jetzt eine sogenannte “Cop Map” entworfen. Dabei handelt es sich um eine Online-Karte, auf der Bürger Polizeieinsätze live melden können. Die Aktion soll eine Antwort auf das bayrische Polizeiaufgabengesetz sein. Die Reaktionen sind gemischt. 

Polizeieinsätze können online gemeldet werden

Gemeinsam mit dem Projekt “Polizeiklasse” hat die Berliner Künstlervereinigung “Peng!” jetzt die “Cop Map” initiiert. Laut des Sterns handelt es sich dabei um eine interaktive Online-Stadtkarte, auf der Bürger anonym Polizisten und Aktivitäten der Polizei eintragen können. Auf der Website drohende-gefahr.de können die User beispielsweise Streifenwagen, Personenkontrolle und sogar Zivilpolizisten melden.

Auf der interaktiven Stadtkarte können Bürger Polizeiaktionen melden. Quelle: https://www.drohende-gefahr.de/ (Screenshot)

 

Außerdem luden die Aktivisten ein Video auf YouTube hoch. Darin erklären sie, warum sie die Cop Map ins Leben gerufen haben. Demnach ist das Projekt eine Reaktion auf das sogenannte “Racial Profiling“. Unter dem Begrifft versteh man das gezielte Überprüfen von Personen auf Grund ihrer Herkunft oder ihres Aussehens. Ein weiterer Grund für das Projekt ist die Ausdehnung polizeilicher Befugnisse. Vor allem ist aber das kürzlich verabschiedete Polizeiaufgabengesetz ursächlich für die Aktion. Dagegen hatten zuletzt 30.000 Menschen demonstriert.

Das Video hat ordentlich Zündstoff: Die Aktivisten kritisieren darin vor allem die “omnipräsente Gefahr” durch die Polizei. Diese äußere sich durch Einsätze und Überwachung. Zu sehen sind ebenfalls verschiedene Personen, die offenbar in Polizeiaktionen verwickelt waren. Neben Menschen mit Migrationshintergrund, einem Journalisten und einem Programmierer kommt auch ein Holocaust-Überlebender zu Wort und fragt:

“Sind wir wirklich so naiv, dass wir meinen, dass diejenigen, die immer mehr Macht bekommen, diese nicht auch ausnutzen?”

Auf der nächsten Seite: Meinungen über Cop Map gehen auseinander!

1 2