Tolle und rührende Nachrichten aus Italien: Luca Trapanase adoptierte ein Mädchen mit Down-Syndrom. Bereits seit langem hegte der Mann mit seinem damaligen Partner einen Kinderwunsch. Doch die italienischen Gesetze machen es dem jungen Italiener nicht leicht. Warum es am Ende doch klappte, hatte der Mann einem ungewöhnlichen Schicksal zu verdanken.

Luca wünschte sich unbedingt ein eigenes Kind

Ein Herz und eine Seele: Luca und seine Tochter Alba. Quelle: Facebook/lucatrapanese

Laut Focus wuchs der Kinderwunsch von Luca bereits vor einigen Jahren mit seinem damaligen Partner. Gemeinsam mit ihm hatte der Italiener eine soziale Organisation in Nepal gegründet. Doch dann zerbrach die Liebe laut Medienberichten.

“Als Alleinerziehender sagte man mir, könnte ich nur ein Kind mit einer Behinderung adoptieren”, sagte der Mann gegenüber der BBC. “Oder eins, das schon von vielen Familien abgelehnt worden war.

Auf der nächsten Seite geht es weiter!


1 2