Wir kommen aus dem Staunen und der Vorfreude nicht heraus: Der König der Löwen wird im Sommer 2019 erneut die Kinoleinwände erobern. Der neue Trailer von Disney macht unheimlich viel Lust auf mehr. Dieses Mal kehren die Tiere der Steppe als Realverfilmung, also computeranimiert, zurück.

Dieses mal leihen bekannte Stars wie Beyoncé Knowles (spricht Nala) oder Donald Glover (Simba) den Figuren ihre Stimme. Im Juli 2019 soll der neue Streifen dann über die Leinwände flimmern.

 

Bereits der Trailer deutet an: Die Macher schienen dem Original sehr treu geblieben zu sein. Was man sieht, erinnert stark an den Beginn des Zeichentrick-Films aus den 90er Jahren. Auch die Worte, die James Earl Jones alias Mufasa spricht, sind ziemlich nahe am Original. Ebenfalls die Szene mit der Gnu-Herde spricht dafür.

Im Jahr 1994 erschien die erste Version des weltweit bekannten Kino-Klassikers. Gemessen an den Kinoeinnahmen ist er der bisher weltweit kommerziell erfolgreichste klassische Zeichentrickfilm.

Darum ging es im Original:

Im Königreich der Löwen ist die ganze Tierwelt berührt von der Geburt des jungen Löwenprinzen Simba. Auch seine Eltern, Mufasa und Sarabi, könnten stolzer nicht sein. Nur sein machthungriger und skrupelloser Onkel Scar sieht in Simba ein Hindernis auf seinem Weg zum Thron. Er ermordet Mufasa, bevor Simba alt genug ist, um selbst regieren zu können. Um auch Simba loszuwerden, überzeugt er ihn, dass er schuld am Tod seines Vaters ist und überredet ihn zur Flucht, schreibt moviepilot.de.

Auf seiner Flucht freundet sich Simba mit dem Erdmännchen Timon und dem Warzenschwein Pumbaa an, die ihn als Freund aufnehmen und ihn aufziehen. Doch Scars Terror-Regime zwingt Simba bald, sich dem Konflikt mit seinem Onkel zu stellen.