Was in Europa belächelt wird, ist in Saudi-Arabien bitterer Ernst: Ein ägyptischer Mann wird von den Behörden für ein Video festgenommen. Darin frühstückt er mit seiner saudi-arabischen Kollegin und begeht dabei angeblich mehrere Regelbrüche – auf die ihn die Twitter-Nutzer aufmerksam machen.

Festgenommen für das Frühstück mit einer Frau

Saudi-Arabien gehört zu den konservativsten Ländern unserer Zeit. Hier werden Männer und Frauen noch streng voneinander getrennt. Wer den entsprechenden Gesetzen nicht folgt, muss ins Gefängnis. Genau das ist einem ägyptischen Hotelangestellten in Saudi-Arabien passiert.

Er veröffentlichte ein Video bei Twitter, das in Europa nicht einmal aufgefallen wäre. Darin sieht man, wie er mit seiner Kollegin frühstückt. Sie trägt einen Naqib, eine Textilie, die den ganzen Körper bis auf die Augen bedeckt. Offenbar wurde das Video bei der Arbeit aufgenommen. Der männliche Hotelangestellte wurde kurz nach der Veröffentlichung des Videos festgenommen und gefeuert.

Quelle: Imago (Symbolbild)

Ein Video voller Fehltritte

In Saudi-Arabien ist es üblich, dass Männer und Frauen am Arbeitsplatz streng voneinander getrennt. Sogar in Restaurants dürfen nur nahe Bekannte unterschiedlicher Geschlechter beieinander sitzen. Der Ägypter und seine Kollegin haben hier scheinbar mehrere Fehltritte begangen: Sie waren zusammen am Arbeitsplatz, sie frühstückten gemeinsam und die Frau hatte keine verwandte, männliche Betreuungsperson an ihrer Seite, was in Saudi-Arabien in den meisten Fällen die Regel ist.

Und es kam für die beiden noch schlimmer: Es macht den Anschein, als würde die Frau ihren Kollegen am Ende des Videos füttern. Auch das Hotel wird kritisiert: Das Ministerium wirft ihm vor, nicht streng genug auf das getrennte Arbeitsumfeld zwischen Frauen und Männern zu achten.

Auf der nächsten Seite erfährst du, wie die Twitter-Landschaft reagierte!

1 2