Dieses Silvester werden die Scheveninger so schnell nicht vergessen: In der Nacht vom 31.12.2018 auf den 01.01.2019 wütete ein heftiges Feuer in Scheveningen bei der niederländischen Stadt Den Haag. Traditionell begrüßen an der Küste im Westen des Landes die Einwohner den Jahreswechsel mit großen Freudenfeuern am Strand. Der Brandstapel aus Holzpaletten war in diesem Jahr 48 Meter hoch.

Brände waren erst am nächsten Morgen gelöscht

Das Feuer verursachte einen starken Funkenflug. Screenshot: Youtube/NOS

Wie mehrere Medien berichten, brach das große Neujahrsfeuer in der Silvesternacht am Strand des beliebten Badeortes aus. Laut eines Berichts der Nachrichtenagentur Reuters, machten die Behörden zunächst keine Angaben dazu, warum das Feuer außer Kontrolle geriet.


Amateurfilmer dokumentierten, wie Sturmböen den Brand des 48 Meter hohen Scheiterhaufens beschleunigten. Ordnungshüter verdrängten aus Sicherheitsgründen die zahlreichen Spaziergänger vom Strand.

In Folge des Brandes ging ein breit gefächerter Funkenregen über das Nordseebad nieder. Laut Medien waren ebenfalls viele Gebäude von den Flammen bedroht. Glücklicherweise seien aber keine Personen verletzt worden. Feuerwehr und Polizei waren im Großeinsatz.

Auf der nächsten Seite geht es weiter!


1 2